Was passiert wenn alles Denkbare ist einst gedacht?

Was, wenn alles Machbare einst ist auch gemacht?

Wenn nichts Neues in den Köpfen kann entsteh’n,

ist die Welt doch etwas, das muss immer weiter geh’n.

 

Geschichten gleichen immer mehr, bau’n auf einander auf,

Kultur der Remakes und Kopien nimmt weiter ihren Lauf.

Spiderman, Piratenfilm, ein Ende sieht man nicht,

doch ist es nur derselbe Film, mit leicht anderem Gesicht.

 

iPhone eins, zwei, drei, vier, fünf – alles ganz egal.

Nur künstlich wird sie noch erzeugt, die ew’ge Qual der Wahl.

Dasselbe, nur mit neuem Kleid, das ist nun uns’re Welt,

denn weiter will man es uns nehmen, unser ganzes Geld.

 

So ist das Leben aufgebaut, so wird es immer sein,

wir wollen immer mehr besitzen, alles soll sein mein.

Die Welt, sie dreht sich weiter, immerzu und immerzu,

niemals wird sie stehenbleiben, nie kommen wir zur Ruh‘.